3 kreative rituale für den alltag

eine zeichnung am morgen vertreibt kummer und sorgen

Wir haben oft die Vorstellung, dass kreatives Tun mit einer Menge Aufwand verbunden ist. Wenn Du in einer kleinen Wohnung wohnst, hast Du möglicherweise wenig Platz für Dein kreatives Schaffen. Vielleicht bist Du auch „Gelegenheits-Maler“ und willst Dir deshalb nicht eine Menge Material anschaffen. Manchmal ist schon der Gedanke, alles aufbauen und dann wieder wegräumen zu müssen ein No Go. Dann fang mit einem Skizzenbuch und einem Bleistift an. Wenn Du es gerne bunt magst, besorge Dir ein paar Buntstifte dazu. Halte die Hemmschwelle niedrig, so dass Du Dir erlaubst, anzufangen.

Tipp 1: Jeden Morgen eine Zeichnung

Gönne Dir nach dem Frühstück 20 Minuten, um eine Skizze anzufertigen. Keine Ideen? Zeichne das, was Du siehst. Das Geschirr auf dem Tisch, die Blumen in der Vase auf dem Sideboard, das Obst in der Schale. Du kannst ganz alltäglichen Motiven Deine Handschrift aufdrücken. Durch regelmäßiges Üben schulst Du Deine zeichnerischen Fähigkeiten. Wenn Du unter der Woche keine Zeit hast, mach es zu einem Wochenendritual. Das Zeichnen bringt Dich nicht nur mit Dir selbst in Kontakt, es entspannt auch und Du bist dabei noch kreativ.


Du bist ein Morgenmuffel? Denn zeichne unterwegs im Zug, während Du beim Einkaufen auf dem Parkplatz im Auto wartest oder abends anstatt fernzusehen. Finde ein Zeitfenster, das zu Deinen Bedürfnissen passt.

Einfach mal Pause machen und etwas zeichnen
Motive gibt es überall - Reisejournal Christine Lukas

Tipp 2: Zeichnen statt Fotografieren

Das ist etwas, das ich in meinem letzten Urlaub ausprobiert habe. Dadurch nimmst Du Deine Umgebung viel intensiver wahr, weil Du gezwungen bist, genauer hinzusehen. Betrachte es als eine Form der Entschleunigung, ein Sich-Einlassen auf das, was vor Dir ist, anstatt mal kurz im Vorbeigehen ein Foto zu machen. Ich selbst fotografiere gerne, aber ich stelle dabei auch manchmal fest, dass ich eine Landschaft oder einen Ort dadurch oft gar nicht so richtig mit allen Sinnen erlebe, weil immer die Kameralinse dazwischen ist. Beim Fotografieren sammle ich Eindrücke, ohne sie zu verarbeiten. Beim Skizzieren erlebe ich das Gegenteil. Ich schaue mir die Details an, nehme die Farben und Formen intensiver wahr. Probiere es doch bei Deinem nächsten Spaziergang durch den Wald, die Stadt, im Park … einfach mal aus. Ein schöner Nebeneffekt ist, dass man dadurch mit anderen Menschen ins Gespräch kommt.

Zeichnen oder Malen statt Fotografieren
Einfach mal die Kamera zu Hause lassen - Reisejournal Christine Lukas

Tipp 3: Kreatives Kaffeekränzchen

Triff Dich mit Freunden oder Freundinnen zum Zeichnen. Entweder im Café oder bei Dir zu Hause. Kreativität ist ansteckend und gemeinsam macht es mehr Spaß. Zeichne das, was Du gerade siehst oder zeichnet euch gegenseitig. Gehe ganz spielerisch an die Sache heran, sonst drehst Du Dir selbst den kreativen Hahn ab. Sucht euch ein Motto für den Nachmittag. Zum Beispiel Geschirr zeichnen oder Gesichter zeichnen. Etwas abmalen, das auf dem Tisch steht. Manchmal ist es einfacher, sich an gewisse Vorgaben halten zu müssen, als die freie Wahl zu haben und dadurch überfordert zu sein.

Beim Art Journaling kommt es nicht auf Perfektion an. Es soll Spaß machen.
Zeichne spielerisch und bleibe so im Fluss

Praxistipp:

Wenn Du ein Skizzenbuch in A5 oder A6 wählst, passt es gut in die Handtasche oder den Rucksack. Das ist total praktisch für unterwegs. Dazu noch ein Mäppchen mit Deinem Lieblingsmotiv für Deine Bleistifte oder Buntstifte und Du hast eine super Grundausstattung.

Buchtipp zum Zeichnen:
Intuitiv Zeichnen: Sehen mit allen Sinnen (Zytglogge Werkbücher)
Von Thomas Lüchinger
Taschenbuch: 160 Seiten
Verlag: Zytglogge; Auflage: Erstausgabe 1995, 6. Auflage 2015 (1. August 1995)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3729605062
ISBN-13: 978-3729605060

Hast Du Lust bekommen, selbst kreativ tätig zu werden?

Wenn Du gerne den geschützten Raum einer kleinen Gruppe kennenlernen und dabei auf kreative Weise Kraft tanken möchtest, dann mach doch einfach bei einem meiner Workshops mit: >>Termine / Programm

 

Ich freue mich auf Dich!