Kleine farbenlehre

Primär-, sekundär- und tertiärfarben und ihre wirkung

Primärfarben

 

Das sind die Grundfarben Rot, Gelb und Blau. Sie lassen sich nicht durch Mischen herstellen, aus ihnen entstehen jedoch alle anderen Farben. Rot und Gelb zählen zu den warmen Farben. Sie wirken energetisierend und regen an. Bei der Wohnraumgestaltung eigenen sie sich zum Beispiel für das Wohnzimmer, während Blau eine beruhigende Wirkung hat und sich daher eher für das Schlafzimmer eignet. Blau wirkt auch konzentrations-fördernd.

 

 

Primärfarben und Sekundärfarben in der Farbenlehre
Primärfarben Rot, Gelb, Blau und gemischte Sekundärfarben

Sekundärfarben

 

Sekundärfarben entstehen durch Mischung von Primärfarben. Wenn man Gelb und Blau mischt, entsteht Grün. Aus Rot und Gelb entsteht Orange und aus Rot und Blau Violett.

 

Tertiärfarben

 

Sind die feineren Farbtöne. Sie entstehen durch Mischungen aus zwei Sekundärfarben oder Mischungen aus Primär- und Sekundärfarben. Je nach Dosierung entstehen dann Farbtöne wie Dunkelgelb, Hellgrün, Blauviolett oder Rotorange.

 

Durch Mischen kann man die Temperatur der Farbe beeinflussen. Zum Beispiel wird ein Grünton durch die Zugabe von Gelb wärmer oder durch das Beimischen von Blau kälter.

 

Farbenlehre
Durch kalte oder warme Farben kannst Du die Temperatur des Bildes beeinflussen. Der blaue Hintergrund wirkt kühl.

Auch durch den jeweiligen Hintergrund ändert sich die Wirkung der Farben. Ein Bild auf einer weißen Wand entfaltet eine andere Wirkung als dasselbe Bild auf einer dunklen Wand. Beim Malen mit Acrylfarben in Schichten, wirkt die Farbe der unteren Schicht auf die obere durch. Wenn man die Leinwand mit Blau grundiert, wirkt das Gesamtbild ganz anders, als wenn man sie zum Beispiel mit Geld grundiert. Durch Experimentieren lernst Du, mit welchen Farbkombinationen Du am liebsten arbeitest.

 

Vielleicht hast Du auch Lust, das Malen in der Gruppe kennenzulernen. Dann mach doch am Sonntag, den 6. Mai 2018 von 14.00 bis 16.30 Uhr bei dem Schnupperworkshop Malen mit allen Sinnen im Zentrum für Körper und Seele Bad Kreuznach in der Schumannstrasse 10, 55543 Bad Kreuznach mit.

 

Oder komm am Samstag, den 26. Mai 2018 mit in die Natur. Wir malen im Binger Wald. Treffpunkt ist die Grillhütte Lärchenwiese. Weitere Informationen findest Du hier.

 

Weitere Termine findest Du hier.